Prinz Julius, der LX., Präsidentensohn, mit der rotweißen Faszination und Prinzessin Fee Im funkelnden Tanzgewand durchs Dekoland sind das Jubiläumsprinzenpaar des ECV 

 

Mit dem Aufmarsch der gesamten ECV-Crew, Elferrat, Weiber 3.0, Dream Team, Jugendelferrat, und den noch amtierenden Prinzenpaaren fiel der Startschuss für die 50-jährige Jubiläumskampagne. Nach der Begrüßung der Ehrengäste, der Gäste aus Politik und Kirche und den Gastvereinen gaben die Präsidenten das Wort an das Moderatorenteam Lea Wittich und Caroline Bönsch ab, die mit Bravour durch das Programm führten.  

Mit über 80 Gardemädchen vereint in einem großen Tanzmedley bot die Tanzsportabteilung des Vereins gleich zu Beginn des Abends ein absolutes Highlight und wurde zurecht mit standing Ovations belohnt. 

Es folgten die Premieren der neuen Gardetänze der Bienchengarde, der Roten Funken, der Eitrafunken und der Rhöngarde. 

Ein letztes Mal Bühne frei hieß es für Tanzmariechen Lena, die nach Ihrem Tanz von den Präsidenten verabschiedet, aber von der wir sicherlich trotzdem noch viel im Verein hören werden. 

Zwischen den Tanzeinlagen wurden in mehreren Ehrungsblöcke verdiente Mitglieder geehrt. So waren dies für 25 Jahre Mitgliedschaft: Annette Drexler, Anika Eichler, Michael Hofmann, Rainer Käsmann, Jessica Litz, Martina Rippert, Beate Wolfschlag und Bernd Wohlfeil. Für 35 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Stephanie Aha, Josef Busold, Bernd Diegelmann, Stephan Diegelmann, Heribert Giebel, Franz Giebel, Manfred Glotzbach, Martin Heimeroth, Waltraud Herbst, Mathias Höfer, Elvira Hohmann, Martin Kiel, Udo Kimpel, Volker Kimpel, Edith Klee-Kiel, Irmtraud König Theo König, Eberhard Richter Ewald Ritz, Carolin Scheffer, Stefan Wolfschlag und Anne Zentgraf, Für 10 Jahre aktives Tanzen wurden geehrt: Sophie Heimeroth, Nele Jordan und Naemi Schäfer. 

 

Aufgelockert wurde das Programm durch das Dream Team mit gespielten Witzen, dem ECV Projektchor und durch Gastauftritte der Karnevalsfreunde aus Malges und Grüsselbach.  

Es folgten die Abschiedsreden der noch amtierenden Prinzenpaare Kinderprinz Emil, der XXXVII (37.) schlagzeugspielender Rechtsfuß von der Waterkant und seine Kinderprinzessin Emilia, funkelndes Schwälbchen vom tanzenden Tennisball, sowie Prinz Maik, der LIX., (59), dartender Elfer von der Allianz und seine Prinzessin Katja, von Frohsinn und Medikamentenplan, pillenjonglierende Fee vom Amadeus -Clan. Beide Prinzenpaare wurde mit großem Applaus verabschiedet. 

 

 

Danach ging es nach einer kurzen, spannungsaufbauenden Pause weiter zum Höhepunkt des Abends, der Inthronisierung der neuen Prinzenpaare. Nach einem Sketchprogramms des Dream Teams stand das bestgehüteste Geheimnis Eiterfelds endlich auf der Bühne und wurde als Kinderprinzenpaar mit Prinz Paulus, der XXXVIII, tanzendes Cathaströphchen und fußballender Skifahrer von der Hausgrundpromede acht und Prinzessin Frida, tanzendes rotes Fünkchen und klavierspielender Blitz von der Dittlofröder Lehmkaute, sowie Prinz Julius, der LX., Präsidentensohn, mit der rotweißen Faszination und Prinzessin Fee im funkelnden Tanzgewand durchs Dekoland vorgestellt. 

 

  

Nach den Antrittsreden und damit dem Ende des offiziellen Programms folgten die Glückwünsche für die Prinzenpaare und die Ordensverteilung an aktive Mitglieder durch das Prinzenpaar. Danach wurde noch bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert.  

Prinzenpaare der Kampagne 2023
Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert